MPU Beratung

Kostenpflichtige Beratung für die MPU in Beantragung.

Unter unserer Service Nummer:

Nummer folgt

(*2,00€/Min a.d. dt. Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen)

können Sie Ihre Fragen Montags bis Freitags von 09.00-18.00 Uhr an einen unsere Experten stellen. Hierzu bereiten Sie sich am besten im Vorfeld vor, damit Sie die Beratungszeit nicht unnötig ausdehnen müssen. (Bspw. senden Sie uns vorab ein Fax/ Mail mit Ihrem Vorgutachten oder mit einer Deliktaufstellung etc.) Formulieren Sie alles, was Sie wissen möchten, bereits im Vorfeld und machen Sie Notizen, so halten Sie die Gesprächszeit kurz, ohne auf Informationen verzichten zu müssen.

Beispielsweise kosten Sie dann effektiv genutze 10 Minuten Beratung noch nicht einmal 20 € ; gut investiertes Geld, wenn man bedenkt, dass Sie hier möglicherweise die fehlenden Hinweise zum Bestehen der MPU erhalten haben und somit kein negatives Gutachten (und im Anschluss die Kosten für ein weiteres Gutachten) befürchten müssen.

Bitte beachten Sie: die 0900-xxxxxx ist eine reine Beratungshotline durch unsere Experten. Hier erhalten Sie fachmännische Antwort auf alle Fragen zu Ihrer MPU. Bitte nutzen Sie hierfür nicht die 0800er-Hotline, da Sie hier mit unserer Verwaltung verbunden werden und ausschließlich Fragen zu unseren Dienstleistungen beantwortet und Termine vergeben werden.

 

Bis dahin senden Sie uns bitte Ihre Fragen zur kostenlosen Beantwortung per Mail.

 

 

MPU Beratung

Die MPU, geläufiger als der Idiotentest, ist heute eine Möglichkeit, um Deutschlands Straßen sicherer zu gestalten und als Chance zu verstehen. Sie wird grundsätzlich immer dann angeordnet, wenn ein Autofahrer bei einer Trunkenheitsfahrt erwischt wurde oder bekannt ist, dass er sich im Besitz von Drogen befindet. Die MPU, auch bekannt als Medizinisch-Psychologische Untersuchung, soll im eigentlichen Sinne keine Strafe für Autofahrer sein, sondern vielmehr herausfinden, ob die Fahrer überhaupt fahrtauglich sind. Damit will die Regierung für mehr Sicherheit auf deutschen Straßen sorgen.

Allerdings fallen sehr viele Prüflinge bei der Untersuchung durch, so dass sie ihren Führerschein nicht wieder zurück bekommen. Da die MPU jedoch mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist, lohnt es sich, eine MPU Beratung in Anspruch zu nehmen. Mit dieser kann erwiesenermaßen die Chance auf eine erfolgreiche bestandene MPU deutlich verbessert werden. Dabei lernen die Autofahrer den genauen Ablauf einer MPU kennen, der sich aus mehreren Einzelpunkten zusammensetzt: Nämlich dem psychologischen Gespräch mit dem Gutachter, den medizinischen Untersuchungen und den Leistungstests.

Für die letzten beiden Varianten ist jeder Fahrer selbst verantwortlich. Beim psychologischen Gespräch hingegen kann die MPU Beratung helfen. Sie stellt das Gespräch nach. Danach kann genau ausgewertet werden, welche Schwachstellen in den Antworten zu finden sind und diese können entsprechend verbessert werden. Wichtig ist auch, dass man in der MPU Beratung erlernt, wie man sich künftig in Situationen verhalten sollte, die denen ähneln, die zum Führerscheinentzug geführt haben.
So kann ein weiterer Entzug der Fahrerlaubnis verhindert werden.